Wald-Erlebnistag der 2b und 2d

Nachdem wir im Unterricht viel über den Lebensraum Wald gelernt hatten, gingen wir zusammen in den Wald. Dort versteckten wir zuerst Nüsse - wie die Eichhörnchen im Herbst. Anschließend vesuchten wir uns blind im Wald zu orientieren. Danach gestalteten wir mit Ton und Naturmaterialien Baumgesichter. Jedes Kind verzierte seinen persönlichen Baum. Es wurden auch Waldmandalas gelegt. Zum Abschluss versuchten wir die versteckten Nüsse wiederzufinden. Wer erfolgreich war, durfte diese natürlich auch gleich verspeisen. Wir hatten viel Spaß und haben uns im Wald sehr wohl gefühlt.

Wandern, gärtnern und spielen im Herbst

Die 2c nützte das schöne Herbstwetter und war viel draußen unterwegs. In der ersten Schulwoche waren wir im Bickwald, wo wir Farben gesucht haben. An unserem Herbstwandertag liefen wir vom Bödele über die Lustenauer Hütte und den Gschwendsattel nach Kehlegg - Hundespiele mit Balou, Hütten bauen und Blindenspiele inklusive. Auf dem Acker konnten wir riesige Blumen bestaunen, ernten, was wir im Frühling gesät haben und eine leckere Jause genießen. Auch den Garten im Pflegeheim Birkenwiese durften wir schon besuchen. Im letzten Schuljahr haben wir bei der Umgestaltung geholfen. Wir freuen uns sehr, dass viele unserer Pflanzenwünsche erfüllt werden konnten und sind stolz, einen Beitrag zu diesem wunderschönen Garten geleistet zu haben! Danke Beate und Gabriela! :-) 

Wandertag der 2b und 2d

Diesen Herbst machten die beiden Klassen ihren Wandertag gemeinsam. Mit dem Bus ging es aufs Bödele, von wo wir dann bis aufs Hochälpele wanderten. Dabei legten die sportlichen Kinder ein ganz enormes Tempo vor, jeder wollte der erste beim Gipfelkreuz sein. Auf dem Rückweg zum Bödele machten wir dann noch Rast beim Lank. Alle hatten viel Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Wandertag!