Corona-Update: Wichtige Infos!

Liebe Eltern,

der Schulbetrieb startet am Montag, 18.5.2020. Wir freuen uns sehr auf die Kinder!

WICHTIG:

  • Schultüren vorne und hinten sind von 7:30 bis 8:00 Uhr geöffnet
  • Kinder dürfen die Schule nur mit Mundschutz (von zuhause) betreten
  • Klassen sind in 2 Gruppen eingeteilt: 1 Tag Unterricht, 1 Tag Hausaufgabe
  • Am Mittag wird ein Entlassungsspielraum von 11:45 bis 12:00 Uhr vereinbart, damit es zu keinen Platzproblemen in der Garderobe kommt.
  • Eltern dürfen die Schule NICHT betreten
  • Ausnahme: Termin mit der Lehrperson, nach telefonischer Vereinbarung. Eine Bestätigung muss auf dem Handy sein.
  • Kranke Kinder dürfen keinesfalls in die Schule kommen
  • Betreuung (bitte NUR für dringende Fälle) bis zum Schulschluss: Anmeldeformular bis Montag, 11.5. bei der Lehrperson abgeben (keine Fotos); bei wechselnden Arbeitszeiten bitte Datum eintragen, im Notfall sind Nachmeldungen möglich
  • Betreuung in den Ferien: Anmeldungen über die Stadt Dornbirn Rathausplatz 1 (im Kulturhaus)
    T +43 5572 306 4307
    familien​(at))​dornbirn(dot)at

Leider gibt es in diesem Jahr KEINE Veranstaltungen. Kein Schulfest, keine KEL-Gespräche, keine Landschultage, keine Ausflüge,…

Wir bedauern es sehr, aber die Gesundheit hat oberste Priorität.

 

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!

Gruppeneinteilung ab 18. Mai 2020

Verbindliche Anmeldung zur Betreuung

Liebe Eltern,

Unsere Schule steht weiterhin für jene Kinder offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen oder aus anderen persönlichen Gründen die Betreuung zu Hause nicht bewerkstelligen können. Somit können Sie Ihr Kind zu einer verbindlichen Betreuung anmelden, wenn Sie einen wirklich triftigen Grund angeben! Bitte bedenken Sie, dass die Ansteckungsgefahr weiterhin sehr groß ist. Deshalb werden wir in der Schule mit Mundschutz arbeiten. (Bitte selbst mitbringen.)

Es gibt verschiedene Module: Vormittag von 8:00 bis 12:00 (bitte Arbeitsblätter und Aufgaben mitgeben), Mittag bis 14:00 und Nachmittag bis 16:00 Uhr. Für jedes Modul werden unterschiedliche Lehrpersonen eingeteilt. (Benötigtes Modul bitte unten ankreuzen.)

Zudem gibt es die Möglichkeit eines Mittagessens. Ein Essen kostet € 5.- Die Bestellung wird immer am Freitag für die kommende Woche gemacht. Geben Sie das Geld Ihrem Kind bitte gleich zu Wochenbeginn mit. (Die Bezahlung erfolgt über die Schule, nicht über die Stadt Dornbirn.)

Hier finden Sie das Formular: Anmeldeformular zu Betreuung

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Edlach-Team

 

 

Corona – Update Schülerbetreuung

Liebe Eltern,

 

Im letzten Schreiben haben wir darum gebeten, dass Sie Ihr Kind in der Zeit vom 18.03.2020 bis 3.4.2020 nach Möglichkeit zu Hause betreuen. Viele von Ihnen sind dieser Bitte nachgekommen und dafür möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken!

Nach den Osterferien bleiben die Einschränkungen im Bereich Schule und Schülerbetreuung weiterhin aufrecht.

Es kann aktuell noch nicht genau angegeben werden, wie lange diese Phase anhält. Sie werden von uns auf dem Laufenden gehalten.

 

Für jene Eltern, die dringend in systemrelevanten Berufen (Krankenhaus, Polizei, Grundversorgung …) gebraucht werden und für die keine andere Betreuungsmöglichkeit gefunden werden kann, ist die Schülerbetreuung sichergestellt.

Diese können sie flexibel und bedarfsgerecht in Anspruch nehmen.               Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr, Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr.

Wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenlehrperson.

Die Betreuung an der Schule findet also nur für jene statt, die wirklich keine andere Möglichkeit haben.

 

Da unser Essenslieferant den Betrieb eingestellt hat, bitten wir Sie, Ihrem Kind eine Jause von zu Hause mitzugeben.

Kosten entstehen momentan nur für die Betreuung während der Mittagszeit (ohne Essen).

 

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!

 

Neuigkeiten

Liebe Eltern,

leider hat sich die Corona-Virus-Situation noch nicht geändert. Nach wie vor ist das Virus hoch ansteckend. Wissenschaftler meinen, dass erst in 2 bis 4 Wochen der Höhepunkt der Ansteckungen erreicht sein wird.

Bildungsminister Univ.-Prof. Dr Heinz Faßmann hat uns Lehrpersonen ersucht, die Betreuung der Kinder, deren Eltern zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur (Krankenhaus, Polizei, Grundversorgung …) dringend gebraucht werden und für die keine andere Betreuungsmöglichkeit gefunden werden kann, aufrechtzuerhalten. Er möchte, dass Lehrpersonen auch in der Woche vor Ostern (Karwoche) diese Kinder freiwillig betreuen.

Gleichzeitig möchten wir aber darauf hinweisen, dass es allen Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus widerspräche, wenn Eltern, die nicht zur oben genannten Gruppe gehören, ihre Kinder in die Schule schicken würden.

Eine Betreuung an der Schule findet also nur für jene statt, die wirklich keine andere Möglichkeit haben.

Falls Sie begründeten Bedarf haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrperson.

 

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!

Liebe Eltern!

Die österreichische Bundesregierung hat am gestrigen Samstag weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verkündet. Wer sich seit 28. Februar 2020 in St. Anton am Arlberg, Ischgl, Kappl, Galtür, See und Heiligenblut aufgehalten hat, muss sich für 14 Tage in häusliche Selbstisolation begeben. Alle, die mit diesen Personen Kontakt hatten, sollen sich ebenfalls in eine 14-tägige häusliche Selbstisolation begeben.

An unserer Schule ist der Fall eingetreten, dass sich eine Person in einem der oben genannten Orte aufgehalten hat. Sie hat keine Symptome.

Als Vorsichtsmaßnahme befolgen wir die Anweisung der Bundesregierung und setzen daher ab Montag, 16.3.2020 den Unterricht und die Betreuung bis auf weiteres aus. Wir appellieren an Sie eine Betreuung in Ihrem privaten Umfeld (Nachbarschaftshilfe) zu organisieren (nicht durch die Großeltern!). Falls Sie Fragen zu ihrer eigenen Selbstisolation haben, besprechen Sie das mit ihrem Arbeitgeber.

Ist eine Betreuung im privaten Umfeld unter keinen Umständen möglich, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung. Ich bin morgen telefonisch und ab sofort per Mail erreichbar. Gemeinsam mit der Gemeinde werden wir uns um eine Lösung bemühen.
Die angeordneten Maßnahmen wirken nur dann, wenn nun alle an einem Strang ziehen. Dazu ist Ihre Unterstützung gefordert. Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Wichtig: Es besteht derzeit keine akute Ansteckungsgefahr für Ihr Kind. Kontaktieren Sie die Gesundheitshotline 1450 daher nur, wenn Ihr Kind erste Symptome aufweist.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter www.vorarlberg.at/corona

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Sabine Bader und das Team der VS Edlach

Befreiung durch die Faschingszunft Oberschorbach

Auch in diesem Jahr wurde die VS Edlach am Faschingsdienstag von der Faschingszunft befreit. Ein herzliches Dankeschön an die Oberschorbacher Faschingszunft für die gelungene Aktion.

Freche Früchtchen beim Kinderumzug am Faschingssonntag

Achtung - neue Telefonnummer an der VS Edlach

Unsere Telefonnummer änderte sich von 05572 24437 auf 05572 306 8010 .

 

Weihnachtsfeier

Wie die letzten Jahre gab es auch heuer in der letzten Unterrichtsstunde vor Weihnachten wieder eine Weihnachtsfeiern mit tollem Programm in der Aula. 

Weihnachtsgeschichte

Am 16.12. durfte jedes Kind ein Buch aussuchen, in eine andere Klasse gehen und jede Lehrperson las einer bunt gemischten Gruppe 15 Minuten lang ein Weihnachtsbilderbuch vor. 

Nikolaus

Auch dieses Jahr besuchte wieder der Nikolaus unsere Schule. Die Schüler sangen Lieder, sagten Gedichte auf und machten einen Nikolaus-Rap. Der Nikolaus brachte Leckereien mit, die dann in den Klassen verspeist wurden.

Adventkranzweihe

Am ersten Montag im Advent brachte wie jedes Jahr jede Klasse ihren Adventskranz in die Aula. In einer kleinen Feier wurden die Kränze zum ersten Mal entzündet. Lieder und Texte rundeten die Feier ab.

Ideen im Advent

Der Advent hat einen besonderen Platz im Jahreskreis unserer Schule. Erwachsene verbinden mit der Zeit vor Weihnachten schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit. Damit unsere Schulkinder später auch schöne Erinnerungen haben können, wird die Schule durch die Lehrpersonen immer festlich geschmückt. Zusätzlich haben wir uns Tolles und Besinnliches einfallen lassen.

  • Adventskranzweihe: Am ersten Montag im Advent bringt jede Klasse ihren Adventskranz in die Aula. In einer kleinen Feier mit dem Herrn Pfarrer Stranz werden die Kränze geweiht. Lieder und Texte runden die Feier ab. Für Kinder mit anderen Glaubensbekenntnissen ist diese kurze Feier auch sehr lehrreich.
  • Singen im Advent: Jeden Morgen, bevor der Unterricht beginnt, dürfen die Kinder in die Aula kommen und Weihnachtslieder singen. Lehrpersonen begleiten mit der Gitarre.
  • Guten-Morgen-Rituale: In jeder Klasse findet beim Unterrichtsbeginn ein Morgenritual statt. Dies soll die Kinder begrüßen, beruhigen und einstimmen.
  • Adventskalender: In jeder Klasse gibt es einen selbst gebastelten Adventskalender. Es sind aber nicht nur Süßigkeiten oder kleine Überraschungen drinnen, sondern oft auch eine Idee für eine gute Tat. Das kommt bei den Kindern sehr gut an.
  • Nikolausbesuch: Der Nikolaus kommt am 5. 12. in die Schule. In der Aula findet eine kleine Nikolausfeier statt. Natürlich werden die Kinder vom Nikolaus mit Nüssen und einer kleinen Schokolade beschenkt. Danke an den Elternverein für diese Spende.
  • Weihnachtstheater: Am 6.12. findet ein Weihnachtstheater statt. Schauspieler aus Wien spielen exclusiv für unsere Kinder das Stück „Der gestiefelte Kater“.
  • Geschichten erzählen: Natürlich wird in der Weihnachtszeit viel vorgelesen. Am Montag, 16.12. findet eine besondere Geschichtenaktion statt. Schon Tage davor werden Bücher ausgestellt. Die Kinder dürfen sich aussuchen, welche Geschichte sie besonders interessieren würde und ziehen ein entsprechendes Symbol. Am Montag werden in gekennzeichneten Räumen Geschichten vorgelesen. Durch die Symbole kommen Kinder aus unterschiedlichen Klassen und Schulstufen zusammen. Das finden sie besonders spannend.
  • Der Weihnachtsbaum: Wie jedes Jahr dürfen Kinder der 4. Stufe Weihnachtsschmuck für den Baum basteln. Er wird bereits beim KEL – Gespräch reichlich geschmückt sein.
  • Weihnachtsfeier: Am letzten Schultag vor den Ferien, werden wir eine kleine interne Weihnachtsfeier veranstalten. Sie beginnt um 11:00 Uhr und ist wie jeden Freitag der gemeinsame Wochenabschluss, nur eben etwas länger. Leider können wir nicht alle Eltern offiziell einladen, da unsere Aula zu klein ist.

BLICK & KLICK! „Lernen durch Erleben“

Im Oktober haben die ersten Klassen und die Vorschulklasse bei der vom ÖAMTC entwickelten Verkehrssicherheitsaktion "Blick &Klick!" mitgemacht.

Die ÖAMTC-Verkehrserzieherinnen  trainierten mit den Kindern das richtige Verhalten am Gehsteig und das sichere Überqueren der Straße. Die aufblasbaren Autos haben die Kinder sehr beeindruckt.

In einem eigens konstruierten Elektroauto wurde den Kindern anschaulich demonstriert, wie wichtig die Verwendung von Kindersitzen ist.

Fahrradprüfung in der VS Edlach

Alle 4. Klassen haben die Fahrradprüfung gemacht. Wir hatten Gelegenheiten mit unseren Lehrern und Lehrerinnen an der Schule zu üben. Man hatte eine Vorprüfung mit der Polizistin. Es kam auch eine Dame vom ÖAMTC und kontrollierte unsere Fahrräder. Bei der richtigen Prüfung mussten wir in der Eisengasse links abbiegen. Es war ein tolles Erlebnis. Wir sind stolz den Fahrradführerschein nun in unseren Händen halten zu können. (Text: Katharina 4b)                                                                                                                                                                                                                                        

Bilder vom Schulanfang

Schulbeginn 2019/20

Wir treffen uns am Montag, 9. September 2019 um 08:00 Uhr gemeinsam vor der Schule und gehen dann gemeinsam zur Kirche.

Die nicht katholischen Kinder kommen um 09:00 Uhr zur Schule.

In der Aula gibt es eine Begrüßungsfeier. Anschließend ist Unterricht bis 10:30 Uhr. Danach findet eine Konferenz statt.

Am Dienstag endet die Schule für alle um 11:45 Uhr.

Ab Mittwoch findet normaler Unterricht laut Stundenplan und Mittagessen für die Ganztagsklassen statt.

Für alle anderen Klassen startet die Mittags- und Nachmittagsbetreuung in der 2. Schulwoche.