Deutschkurs - Intensiv!

Die Kinder in der Vorschulklasse arbeiten sehr professionell mit dem "Ting-Stift" und dazu passenden Büchern.

Bäuerin Ilse in der Vorschulklasse

Im Oktober kam Ilse mit einer großen Kiste zu uns in die Klasse. Sie ist eine Dornbirner Bäuerin, die den Kindern viel Interessantes über die Landwirtschaft erzählt hat. In der Kiste hatte sie Dinge, die mit dem Bauernhof zu tun haben: Traktoren, Kühe, Schafe, ... und anderes Spielzeug. Außerdem zog sie auch noch Erzeugnisse aus ihrem Garten aus der Kiste: Karotten, Kartoffeln, Äpfel etc. Plötzlich zog Ilse ein selbst gebackenes Brot aus der Tasche. Sie gab einigen Kindern ein Glas mit Schlagobers in die Hand, das die Kinder so lang schütteln mussten, bis Butter daraus geworden war. Diese Butter wurde dann auf das Brot gestrichen, und die Kinder hatten eine super gute Jause! Das war wirklich toll!

Wunderbare Leuchtwesten!

Die Kinder der Vorschulklasse sehen es ganz genau: Wer seine Leuchtweste trägt, wird im Straßenverkehr sehr gut gesehen! Von jetzt an tragen sie sicher immer diese tollen Westen!

Der Schlossberg

Unser Herbstwandertag begann mit einer Zugfahrt nach Hohenems. Während wir vom Bahnhof Richtung Zentrum spazierten, klagten bereits die ersten Kinder über leichte Hungergefühle. Deshalb veranstalteten wir beim Nibelungenbrunnen unsere erste Rast. Der Brunnen war wunderschön, und die Jause war sehr gut! Fröhlich ging nun der echte Wandertag los! Der Zickzackweg war zwar lang und manchmal beschwerlich, aber alle Kinder waren stolz, als wir bei der Burg "Altems" ankamen. Es gab dort zwei Pferde, die sich über extra gepflücktes Gras besonders freuten. Mit dem Bus fuhren wir wieder zum Bahnhof, und von dort mit einem anderem Bus nach Dornbirn. Das war ein sehr toller Wandertag!